FREIE PLÄTZE: Die Landkinder sind bis Sommer 2022 komplett☀️
Tagesmutter in Bokholt-Hanredder

Kosten und Vertrag

Kosten und Vertrag


Aktuell berechne ich pro Stunde 4,34€ (wird vom Amt für Jugend und Bildung bezuschusst).
Windeln, Feuchttücher, Sonnencreme und Pflegeutensilien müssen von den Eltern gestellt werden. Ebenso spezielle Nahrung (Babybrei, Milchpulver, Gläschenkost)

Die Mindestbetreuungszeit beträgt 25 Stunden.

Da wir jeden Tag draußen sind, ist eine wetterentsprechende Kleidung notwendig und muß von den Eltern mitgegeben werden.

Alles weitere bespreche ich gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

Zum Thema Anträge stellen, Kostenübernahme , Geschwisterbonus etc. wenden Sie sich zwecks eines Beratungstermines bitte an die Familienbildungsstätte Elmshorn.



Kooperationspartner und Qualitätssicherung

Ich arbeite eng mit der Familienbildungsstätte Elmshorn zusammen

  • sie berät Eltern und Tagespflegepersonen rund um die Kindertagespflege
  • sie stellt Kontakt zu geeigneten Tagesmüttern her
  • sie bietet Qualifizierungskurse und Fortbildungen für die Tagespflegepersonen an
  • sie ist wärend des laufenden Betreuungsverhältnisses für die Eltern sowie für die Tagespflegepersonen Ansprechpartner


Nähere Informationen und Beratungstermine bei:

Anne Damaschke, Dipl.-Sozialpädagogin
Susanne Ehlers, Dipl.-Sozialpädagogin
Evelis Seebach, Dipl.-Sozialpädagogin, Sozialarbeiterin
Montag: 10.00 - 13.00 Uhr
Dienstag: 12.00 – 15.00 Uhr
Donnerstag: 19.00 – 21.00 Uhr
Telefon: 04121/ 491 61-23 (außerhalb der Sprechzeiten läuft ein Anrufbeantworter)
kindertagespflege@fbs-elmshorn.de

Familienbildungsstätte Elmshorn
Lornsenstraße 54 a
25335 Elmshorn



Zusammenarbeit mit den Eltern

Für die pädagogische Arbeit ist die Erziehungspartnerschaft zwischen den Eltern und mir unabdingbar.

Erziehungsberechtigte und Tagespflegeperson stehen nicht in Konkurenz zueinander, sondern verstehensich als sich gegenseitig unterstützende Bezugspersonen des zu betreuenden Kindes.

Um die Betreuung und Förderung des Kindes zu gewährleisten, ist es wichtig, dass wir in einem ständigen, ehrlichen und wertschätzendem Austausch miteinander stehen. Veränderungen der Lebenssituation des Kindes sollten jederzeit miteinander besprochen werden.